Wer gern mit dem Fahrrad unterwegs ist, hat die Möglichkeit alle Dörfer der Verwaltungsgemeinschaft Lindenberg/Eichsfeld durch ein gut ausgebautes Radwegenetz kennen zu lernen.

Für diese Strecke mit einer Länge von 11,4 km benötigt man etwa eine Fahrtzeit von 35 Minuten. Als Parkmöglichkeit und Startpunkt dient das Grenzlandmuseum.

Sie fahren dann vom Grenzlandmuseum in Richtung Teistungen. An der ersten Ampelkreuzung überqueren Sie die Bundesstraße und folgen dieser immer geradeaus bis kurz vor das Ortsausgangsschild. Dort biegen Sie links ab und folgen dem Weg bis Sie zu einer Weggabelung kommen. Dort biegen Sie links ab. Nach einer leichten Steigung können Sie rechts vor Ihnen den Stausee „Glockengraben“ betrachten. Angebrachte Stege laden zum Verweilen ein. Folgen Sie immer dem mit Split versehenen Weg bis Sie sich vor einer kleinen Brücke befinden. Diese überqueren Sie und folgen dem Weg bis Sie Tastungen erreichen.

Wenn Sie nun wenige Meter der Hauptstraße ins Dorf folgen, können Sie auf der rechten Seite die älteste Eibe des Eichsfelds betrachten. Folgen Sie der Hauptstraße weiter bis Sie rechts von Ihnen das Feuerwehrgerätehaus sehen. An dieser Kreuzung müssen Sie rechts abbiegen und dem Weg folgen bis zur Bundesstraße in Ferna. Dort überqueren Sie die Straße und biegen rechts ab. Ende Ferna biegen Sie links ab und nach wenigen Metern wieder rechts. Folgen Sie dem Fahrradweg bis Sie eine Straße erreichen. Biegen Sie nun rechts ab und anschließend wieder links. Folgen Sie nun dem Fahrradweg entlang der „Hahle“, an den Schrebergärten vorbei bis Sie wieder an der Bundesstraße ankommen, an der Sie zum Stausee abgebogen sind. Folgen Sie nun demselben Weg wieder zurück zum Grenzlandmuseum, von dem aus Sie gestartet sind.

1628598960.534424_img.png

Die ca. 8 km lange Strecke verläuft überwiegend über einen Teerweg. Ca. 200 m sind jedoch Kolonnenweg. Für den gesamten Weg benötigt man eine Gehzeit von ca. 2 Stunden. Parkmöglichkeiten für diese Route befinden sich am Grenzlandmuseum Eichsfeld (Duderstädter Straße 7, 37339 Teistungen).

Sie gehen vom Grenzlandmuseum aus in Richtung Gerblingerode. Am ehemaligen Schlagbaum biegen Sie rechts ab und überqueren den Fluss „Hahle“. An der nur wenige Meter entfernten Kreuzung biegen Sie dann links ab. Nach mehreren hundert Metern erreichen Sie Gerblingerode. An der nächsten Kreuzung (in Gerblingerode) biegen Sie links ab und nach ca. 150 m gleich wieder links. Nun folgt eine schwere Steigung Richtung Pferdeberg mit Aussichtsturm. Hinter dem Gasthof „Am Pferdeberg“ biegen Sie links ab und wandern am Wald entlang bis Sie auf der linken Seite den ehemaligen Grenzturm sehen. Sie überqueren den ehemaligen Grenzstreifen und wandern auf dem Kolonnenweg bergab in Richtung Teistungen.

Beim Erreichen der nächsten Kreuzung müssen Sie ebenfalls links abbiegen und wandern anschließend mehrere hundert Meter gerade aus. Nun erreichen Sie Teistungen. An der vor Ihnen liegenden Kreuzung biegen Sie erneut links ab und wandern anschließend über den Bahndamm wieder Richtung der Kreuzung, auf der es zur Rechten von Ihnen zur „Hahle“ und zum Grenzlandmuseum Eichsfeld geht.

Route23.png

Bei dieser Route handelt es sich um eine Strecke mit einer Länge von 24 km. Der Weg ist größtenteils geteert oder Schotterweg (fest). Es ist mit einer Fahrtzeit von ca. 1 Stunde und 45 min zu rechnen.

Sie fahren vom Grenzlandmuseum (Duderstädter Str. 7, 37339 Teistungen) in Richtung Teistungen. An der ersten Ampelkreuzung überqueren Sie die Straße und folgen dieser immer geradeaus bis kurz vor das Ortsausgangsschild. Dort biegen Sie rechts ab und folgen dem Fahrradweg vorbei an der Kleingartenanlage und entlang des Flusses „Hahle“ bis Sie an eine Straße kommen. Dort biegen Sie rechts ab und nach wenigen Metern wieder links. Folgen Sie nun dem Fahrradweg Richtung Ferna. An der Bundesstraße biegen Sie rechts ab und bei der Kirche (auf der linken Seite) biegen Sie links ab und folgen dem Weg vorbei am Sportplatz in Richtung Tastungen bis Sie auf eine Straße treffen. (Wenn Sie der Straße nach links folgen bis ca. 50 m vor das Ortsausgangsschild, können Sie linker Hand die älteste Eibe des Eichsfelds betrachten.)

Fahren Sie nun nach rechts zur Wehnder Warte (12 % Steigung). Folgen Sie der Straße nach Wehnde. (Wenn Sie an der ersten Kreuzung links abbiegen, bei der Wasserpumpe ebenfalls links, anschließend rechts und nach wenigen Metern wieder links und dieser Straße folgen, gelangen Sie zur Bachquelle.) Kurz vor dem Ortsausgangsschild biegen Sie rechts ab Richtung Sportplatz. Folgen Sie nun dem Waldweg bis Sie an eine Lichtung kommen. An der Kreuzung vor Ihnen biegen Sie rechts ab. Nach wenigen Metern erreichen Sie die Ruine „Wildungen“.

Fahren Sie nun nach links und folgen dem Weg wenige Meter vorbei am Sportplatz in den Ort Brehme. Fahren Sie nun immer geradeaus nach Brehme raus bis kurz hinter das Ortseingangsschild Ecklingerode. Biegen Sie nun nach links ab und fahren über eine kleine Brücke. Folgen Sie dem Weg immer geradeaus nach Ecklingerode raus über den Kolonnenweg nach Duderstadt bis zur ersten Ampelkreuzung. Hier biegen Sie nach links ab und fahren auf der rechten Seite der Hauptstraße nach Gerblingerode. Folgen Sie dem Fahrradweg durch Gerblingerode bis Sie nach ca. 1 km wieder am Grenzlandmuseum Eichsfeld ankommen.

Route33_LI.jpg

Für diese Route mit einer Länge von 3,5 km benötigt man etwa eine Zeit von 50 Minuten. Als Parkmöglichkeit und Startpunkt dient das Grenzlandmuseum.

Sie wandern vom Grenzlandmuseum aus über die Fußgängerbrücke in Richtung Victor´s Residenz Hotel. Am Ende der Brücke biegen Sie links ab und gehen Richtung Bundesstraße. An der Straße gehen Sie rechts weiter bis Sie zum Kolonnenweg kommen. Dort folgen Sie diesem nach rechts und gehen einige hundert Meter bis Sie zur nächsten Kreuzung kommen. Dort biegen Sie ebenfalls rechts ab und folgen dem Kolonnenweg nach einem kurzen Anstieg in den Lindenberg. Sie kommen am Ende am Sportplatz „Am Klosterholz“ wieder raus. Dort, wo der Teerweg beginnt, biegen Sie rechts ab und gehen ca. 100 Meter durch den Wald und kommen am Victor´s Residenz Hotel wieder raus. Gehen Sie nun links am Hotelgelände vorbei. Nach wenigen Metern kommen Sie wieder an der Brücke bzw. dem Grenzlandmuseum Eichsfeld an.

Lindenbergkurz.png

Für diese Strecke mit einer Länge von ca. 5,7 km benötigt man etwa eine Gehzeit von 2 Stunden. Als Parkmöglichkeit und Startpunkt dient das Grenzlandmuseum.

Sie wandern vom Grenzlandmuseum aus über die Fußgängerbrücke in Richtung Victor´s Residenz Hotel. Am Ende der Brücke biegen Sie links ab und gehen Richtung Bundesstraße. An der Straße gehen Sie rechts weiter bis Sie zum Kolonnenweg kommen. Dort folgen Sie diesem nach rechts und gehen einige hundert Meter bis Sie zu einer kurzen, aber schweren Steigung kommen. Nach der Steigung biegen Sie vor der Wanderhütte gleich rechts ab und gehen ca. 1,5 km durch den Wald „Lindenberg“. Kurz vor Ende des Waldes biegen Sie scharf nach rechts ab und gehen zunächst am Wald entlang und nach kurzem Weg wieder hinein. Nach ca. 1,6 km kommen Sie an eine Kreuzung. Dort biegen Sie links ab und kommen nach ca. 50 m an der Sportanlage „Am Klosterholz“ raus. Dort, wo der Teerweg beginnt, biegen Sie rechts ab und gehen ca. hundert Meter durch den Wald und kommen am Victor´s Residenz Hotel wieder raus. Gehen Sie nun links am Hotelgelände vorbei. Nach wenigen Metern kommen Sie wieder an der Fußgängerbrücke bzw. dem Grenzlandmuseum Eichsfeld an.

Lindenberglang.png

Für diese Strecke mit einer Länge von ca. 6,8 km benötigt man etwa eine Gehzeit von 2 Stunden. Als Parkmöglichkeit und Startpunkt dient die Sporthalle in Berlingerode (gegenüber dem Pflegezentrum Vitalis).

Sie gehen vom Parkplatz aus über die Straße in die Friedhofstraße. Dieser Straße folgen Sie über einen Anhöhe bis der Teerweg endet. Hier biegen Sie links ab und gehen den geschotterten Weg, hinter einer Lagerhalle entlang, Richtung Bleckenrode. Hinter dieser Lagerhalle gehen Sie nach links Richtung Straße und anschließend wieder rechts entlang der Hauptstraße. Am Dorfplatz biegen Sie links ab und folgen dem Weg nach rechts über die Feldflur. Halten Sie sich nun immer links. Anschließend kommen Sie wieder in Berlingerode an. Wenn Sie nun der Hauptstraße folgen, gelangen Sie wieder zum Parkplatz vor der Sporthalle.

Berl.Bleckenrode.png

Für diese Strecke mit einer Länge von ca. 2,2 km benötigt man etwa eine Gehzeit von 30 Minuten. Als Parkmöglichkeit und Startpunkt dient der Parkplatz ca. 400 Meter vor dem Stausee.

Sie wandern vom Parkplatz aus Richtung Stausee. Nach wenigen Metern erreichen Sie eine Weggabelung, bei der es Ihnen frei steht, ob Sie links oder rechts entlang wandern. Nach einer leichten Steigung können Sie links bzw. rechts von Ihnen den Stausee „Glockengraben“ betrachten. Angebrachte Stege laden zum verweilen ein. Der Rund-/Wanderweg führt einmal um den Stausee herum. Am Ende kommen Sie an der zu Anfang abgebogenen Gabelung wieder an und können wieder Richtung Parkplatz gehen.

Stausee.png

Für diese Strecke mit einer Länge von ca. 8 km benötigt man etwa eine Gehzeit von 2 Stunden. Als Parkmöglichkeit und Startpunkt dient das Grenzlandmuseum.

Sie gehen vom Grenzlandmuseum Richtung Gerblingerode. Am ehemaligen Schlagbaum biegen Sie rechts ab und überqueren den Fluss „Hahle“. An der nur wenige Meter entfernten Kreuzung biegen Sie links ab. Nach mehreren hundert Metern erreichen Sie Gerblingerode. An der nächsten Kreuzung (in Gerblingerode) biegen Sie links ab und anschließend gleich wieder links. Nun folgt eine schwere Steigung Richtung Pferdeberg mit Aussichtsturm. Hinter dem Gasthof „Am Pferdeberg“ biegen Sie links ab und wandern am Wald entlang bis Sie zur linken Hand den ehemaligen Grenzturm sehen. Dort müssen Sie den ehemaligen Grenzstreifen überqueren und wandern auf dem Kolonnenweg, bergab Richtung Teistungen. Beim erreichen der nächsten Kreuzung biegen Sie ebenfalls wieder links ab und wandern mehrere hundert Meter geradeaus. Anschließend erreichen Sie Teistungen. An der vor Ihnen liegenden Kreuzung biegen Sie ebenfalls links ab und wandern anschließend über den Bahndamm wieder Richtung der Kreuzung, wo es zur Rechten von Ihnen zur „Hahle“ und zum Grenzlandmuseum geht.

Pferdeberg.png

Für diese Strecke mit einer Länge von ca. 15,6 km benötigt man etwa eine Gehzeit von 5,5 Stunden. Als Parkmöglichkeit und Startpunkt dient das Restaurant "Wehnder Warte".

Streckenverlauf:
Sie gehen vom Gasthof aus Richtung bis kurz vor das Ortsausgangsschild (nicht Richtung Wehnder Warte). Dort biegen Sie rechts ab. Folgen Sie dem Weg in den Wald hinein, vorbei am Sportplatz, immer gerade aus. An der nächst größeren Kreuzung biegen Sie rechts ab und nach ca. 1 km biegen Sie wieder links nach Brehme ab. Wenn Sie dem Weg einige Meter gerade aus folgen, kommen Sie zur Ruine Wildungen. In Brehme überqueren Sie die Hauptstraße und gehen gerade aus in die Tränkestraße. Bei der nächsten Abbiegung gehen Sie nach links und folgen dem Weg mehrere Kilometer bis nach Ecklingerode auf die Hauptstraße. Nun gehen Sie nach rechts an der Straße entlang bis Sie auf den ehemaligen Grenzstreifen (Kolonnenweg) treffen. Hier biegen Sie links ab und folgen dem Weg zum West-Östlichen-Tor. Folgen Sie dem Weg nach links Richtung Wehnde. In Wehnde gehen Sie nach rechts und an der nächsten Kreuzung nach links. Nach wenigen Metern erreichen sie wieder die Gaststätte „Wehnder Warte“.

WehndeEcklingerodeBrehme.png

Für diese Strecke mit einer Länge von ca. 9,3 km benötigt man etwa eine Gehzeit von 2,5 Stunden. Als Parkmöglichkeit und Startpunkt dient der Marktplatz vor dem Bürgerhaus in Teistungen.

Sie gehen am Bürgerhaus vorbei, und biegen bei der Apotheke links ab. An der nächsten Kreuzung gehen Sie nach rechts. Folgen Sie nun diesem Weg über die ehemalige Bahntrasse immer gerade aus, bis Sie ca. 50 m vor sich eine Eiche (Linde?) mit einen Bildstock in der Feldflur sehen. Dort müssen Sie nach rechts über einen Feld- und Wiesenweg gehen, bis Sie an einen geteerten??? Weg kommen. Dort müssen Sie ebenfalls rechts abbiegen und folgen diesem bis kurz vor Berlingerode. An der nächsten Kreuzung biegen Sie rechts ab und an der nächsten gleich wieder links. Folgen Sie dem Weg bis kurz vor eine Lichtung. Dort biegen Sie rechts ab und folgen dem Weg bis auf die Landesstraße in Berlingerode. Dort gehen Sie nach rechts und folgen dem Geh- bzw. Wanderweg bis nach Teistungen rein zur Hauptstraße und folgen dieser bis zum Marktplatz bzw. dem Bürgerhaus.

TeistungenBerlingerode.png

Für diese Strecke mit einer Länge von ca. 14,2 km benötigt man etwa eine Gehzeit von 5 Stunden. Als Parkmöglichkeit und Startpunkt dient das Grenzlandmuseum.

Sie gehen vom GLM Richtung Teistungen. An der ersten Ampelkreuzung überqueren Sie die Straße und folgen dieser immer geradeaus bis kurz vor das Ortsausgangsschild. Dort biegen Sie rechts ab und folgen dem Wanderweg, vorbei an der Kleingartenanlage und entlang des Flusses „Hahle“ bis Sie an eine Straße kommen. Dort biegen Sie rechts ab und nach wenigen Metern wieder links. Folgen Sie nun dem Fahrradweg Richtung Ferna. An der Bundesstraße biegen Sie rechts ab und bei der Kirche (auf der linken Seite) biegen Sie links ab und folgen dem Weg, vorbei am Sportplatz, Richtung Tastungen, bis Sie auf eine Straße treffen. (Wenn Sie der Straße nach rechts folgen, bis ca. 50 m vor dem Ortsausgangsschild, können Sie linker Hand die älteste Eibe des Eichsfeld betrachten.). Gehen Sie nun nach rechts zur Wehnder Warte hoch (12 % Steigung). Folgen Sie der Straße nach Wehnde rein (Wenn Sie bei der ersten Kreuzung links abbiegen, bei der Wasserpumpe ebenfalls links, anschließend rechts und nach wenigen Metern wieder links und dieser Straße folgen, gelangen Sie zur Bachquelle.) Biegen Sie nun an der ersten Kreuzung links ab und anschließend die zweite Nebenstraße nach rechts. Nachwenigen Metern biegen Sie ebenfalls rechts ab und anschließend nach links auf den Wirtschaftsweg. Folgen Sie diesem nun einige Kilometer immer geradeaus. Linker Hand können Sie das West-Östliche Tor betrachten. Dort müssen Sie ebenfalls links abbiegen und folgen dem Kolonnenweg nach einem kurzem, aber starkem Gefälle immer geradeaus. Kurz vor der Bundesstraße biegen Sie links ab. Nach wenigen Metern erreichen Sie das Victor´s Residenz Hotel bzw. das Grenzlandmuseum Eichsfeld.

TeistungenFernaTastungen.png

Für diese Strecke mit einer Länge von ca. 13,2 km benötigt man etwa eine Gehzeit von 3 Stunden. Als Parkmöglichkeit und Startpunkt dient die Sporthalle in Berlingerode (gegenüber dem Pflegezentrum Vitalis).

Sie starten an der Sporthalle, gehen die Hauptstraße (Richtung Teistungen) entlang und biegen rechts in die Mitteldorfstraße und geradeaus in den Finkengraben ein. Diesen folgen Sie bis Sie rechts abbiegen können. Folgen Sie diesem Weg ca. 200 Meter und biegen die 2. links in den geschotterten Weg ab. Bleiben Sie auf dem Weg für ca. 2,2 km und gehen über die rechte Abzweigung in den Wald. Immer geradeaus bis Sie links abbiegen auf einen Weg, der in Richtung eines Feldes führt. Diesen gehen Sie entlang bis zur ersten Abzweigung links (Waldrand). Sie folgen dieser Schotterstraße am Waldrand entlang bis Sie an einer Abzweigung rechts abbiegen können. Dem Verlauf dieses Weges ca. 800 Meter folgen bis Sie links abzweigen in Richtung Wallfahrtskapelle. Folgen Sie rechts der Teerstraße bis zur nächsten Kreuzung und biegen Sie dort rechts ab, am Agrarbetrieb vorbei. Dann links in den St. Joachimsweg und dann rechts auf den geschotterten Weg. Dieser geht nach ca. 450 Meter in einen Feldweg über. Am Waldrand biegen sie nach rechts in einen Wiesenweg ein. Immer am Waldrand entlang bis zurück zum St. Kiliansweg und biegen dort links in den Wald ab. Nach ca. 250 Metern rechts abbiegen und dem Weg aus dem Wald folgen bis sie nach ca. 2,2 km nach rechts auf eine Teerstraße abbiegen können. Bei der nächsten Möglichkeit biegen Sie links ab Richtung Finkengraben bis zurück nach Berlingerode. An der Hauptstraße biegen Sie links ab zurück bis zur Sporthalle.