Datum: Mittwoch, 02.03.2022

Aufnahme ukrainischer Staatsangehöriger


Aufgrund des Krieges und der aktuellen Entwicklung in der Ukraine sind viele ukrainische Staatsangehörige auf der Flucht in die angrenzenden Nachbarländer.

Auch hier in Deutschland werden in den nächsten Tagen ukrainische Staatsangehörige einreisen und vor allem bei Verwandten und Freunden sowie Bekannten unterkommen.

Mit einem erhöhten Einreiseaufkommen ist auch in Thüringen zu rechnen. Der Freistaat hat sich gegenüber dem Bund dazu bereit erklärt, 3.000 Flüchtlinge aufzunehmen. Auch unser Landkreis wird ukrainische Flüchtlinge aufnehmen. Zur Unterbringung werden dringend Unterkünfte benötigt, da nicht alle Flüchtenden bei ihren Verwandten oder Bekannten unterkommen werden.

Wir bitten Sie, uns zu melden, wenn Sie ukrainische Staatsangehörige aufnehmen und Ihre Hilfe anbieten möchten.

Bitte teilen Sie uns Ihren Namen, die Anschrift der Wohnung/Unterkunft, Ihre Telefonnummer sowie die Größe der Wohnung/Unterkunft mit unter:

Email: ordnungsamt@lindenberg-eichsfeld.de
Telefonnummer: 036071/84639 oder 036071/84636

Wir werden die Kontaktdaten an den Landkreis Eichsfeld weiterleiten, der die Einreise und Unterbringung koordiniert. Bei Bedarf wird sich der Landkreis mit Ihnen in Verbindung setzen und alle weiteren Details absprechen.

Sie können sich auch gern direkt mit der Ausländerbehörde des Landkreises Eichsfeld in Verbindung setzen.

Email: auslaenderamt@kreis-eic.de
Telefonnummer: 03606/650-0 (Zentrale des Landkreises Eichsfeld)


Wir danken Ihnen für Ihre Bereitschaft zur Hilfe und Unterstützung und hoffen, dass den vielen geflüchteten Menschen geholfen werden kann.

Teistungen, 02.03.20222

gez. Raabe
Raabe
Gemeinschaftsvorsitzender